Geschichten, die das Leben schreibt

In loser Folge stelle ich hierher Geschichten: solche, die ich erlebe und solche, die mir in biblischen Texten „entgegenkommen“.

Heimfahrt. Eine Adventsgeschichte, rückwärts erzählt

„Stört es Sie, wenn ich ein Adventslied singe?“ Die Frau in Jeans und Stiefeln und dünner Winterjacke schüttelt den Kopf. Sie lehnt an der kleinen Heizung im Warteraum und hat sich etwas über ihre Knie gebeugt…
Die Nacht ist vorgedrungen, der Tag ist nicht mehr fern.
So sei nun Lob gesungen dem hellen Morgenstern!
Auch wer zur Nacht geweinet, der stimme froh mit ein.
Der Morgenstern bescheinet auch deine Angst und Pein.

Nur wir beide sind noch im Warteraum übrig geblieben. Alle anderen stehen inzwischen am Gleis. Es ist halb neun am Abend, und wir warten auf den Zug nach Norden

weiterlesen:

Eine besondere Behandlung (Matthäus 26,6-13)

Bibellesen mal anders. Ich lasse verschiedene Personen der Geschichte zu Wort kommen. Wie mag es ihnen gehen, was denken sie wohl? Und auch der Verfasser darf was sagen… Hier lesen: