Eingangsgebet für meine Gebetszeit

  • Beitrags-Autor:

Ich kann mit Gott reden, „wie mir der Schnabel gewachsen ist“, „frei von der Leber weg“.
Oft
hilft es mir aber auch, wenn ich mich in ein festes, vorformuliertes Gebet hinein „fallen lassen“ kann; es entlastet meinen Geist; schenkt mir eine neue Ausrichtung.
Wenn es Ihnen ähnlich geht: Ich habe auf der Seite Impulse/„Beten“ ein Eingangsgebet für meine Gebetszeit gestellt.