Die Psalmen im Alten Testament sind emotionale Gebete! Sie leihen mir Worte, wenn ich sprachlos bin. Ihre Fragen und Bitten können mir helfen, ehrlich vor Gott zu sein. In Psalm 13 ruft David Gott um Hilfe an. Er bestürmt ihn mit Fragen: Warum? Wie lange noch? Hier lese ich Ihnen Psalm 13 einmal vor, in der Einheits-Übersetzung. (Copyright Katholische Bibelübersetzung 2016)

Hier können Sie sich aus dem Johannes-Evangelium, Kapitel 12,1-8, anhören. Eine Geschichte mit sehr unterschiedlichen Menschen. Ganz verschieden ist auch ihre Einstellung zu Jesus.

 
 

Manche Ostergeschichten finde ich besonders eindrücklich, dazu gehört in diesem Jahr für mich die Erzählung im Lukas-Evangelium, Kapitel 24,36-49
Hier können Sie die Geschichte anhören:
Runterladen

 
 
 
 
 

Auch diese Ostergeschichte berührt mich immer wieder: Jesus begegnet Maria Magdalena am leeren Grab: Johannes-Evangelium, Kapitel 20,11-18

 

Und noch eine dritte Ostergeschichte: Thomas zweifelt… und wird durch die Begegnung mit dem lebendigen Jesus in einen vertieften Glauben an ihn hinein gezogen. Johannes 20,24-31

 

Mich ermutigt die Geschichte von der Begegnung zwischen dem blinden Bartimäus und Jesus. Er hat von Jesus nur gehört, und doch sieht er als Blinder tiefer, wer Jesus ist als manche Sehende und theologisch Gebildete: Markus 10,46-52

 

Fastenzeit ist. Passionszeit. Es war mal eine Bußzeit, diese sechseinhalb Wochen zwischen Aschermittwoch und Ostern. Auch im Alten Testament gab es Bußzeiten. Eine erzählt das Buch Jona in Kapitel 3.
Da tut eine ganze Stadt Buße und ruft ein Fasten aus und betet um Rettung von Gott.

 

Meine Ohren sind für mich wie ein „Kanal“ zu meinem Herzen. Ich genieße es sehr, wenn mir morgens jemand die Losung vorliest und ich Gottes Worte auf mich wirken lassen kann. Es wirkt meist intensiver, als wenn ich sie nur mit den Augen „erlese“.

Wenn Sie einem Bibelwort gerne einfach nur zuhören möchten: Einige Abschnitte lese ich Ihnen hier vor. Sie können sie gerne runterladen. Diese Auswahl verändere oder ergänze ich immer wieder mal.

 

Die gelesenen Abschnitte entstammen, wenn nicht anders vermerkt, aus: Die Bibel. Nach der Übersetzung von Martin Luther. 1987, Deutsche Bibelgesellschaft Stuttgart. Copyright mit freundlicher Genehmigung.

Menü schließen