Einige unterschiedliche Anregungen fürs Gebet habe ich auf dieser Seite zusammen gestellt.

Vater, verleihe uns Weisheit, dich zu erkennen;
Eifer, dich zu suchen;
Geduld, auf dich zu warten;
ein Herz, über dich nachzusinnen,
und ein Leben, dich zu verkündigen in der Kraft des Geistes unseres Herrn Jesus Christus.

(Ambrosius)

Atmen
Atemzug um Atemzug
Mein Leib in deiner Hand
Ich bin dein
Atemzug um Atemzug
Mich lassend
Wie ich bin
Heute und jetzt
In meinem Leib und Leben

Foto_by_Zillertaler2000_pixelio.de

Gebet der leeren Krüge (zu Johannes 2,1-11)

Jesus, komm in die leeren Krüge
unseres Lebens und Deiner Kirche
Lass doch Deine Stunde anbrechen
Füll die steinernen Krüge
mit Deinem Lebenswasser
Lass uns schöpfen aus Deiner Quelle
Lass uns Deine Herrlichkeit schauen!
Herr, erbarme Dich unser!

Das „Gebet der liebenden Aufmerksamkeit“ – hier ist eine Anleitung für das Gebet, das für Ignatius von Loyola das wichtigste Gebet eines Tages war. Dies ist die schriftliche Fassung; und hier ein Tagesabschluss als Audiofile.

Im Torbogen der Gnade

Im Torbogen der Gnade stehend
braucht es Menschen, die ausatmen
Klage und Anbetung
im Pulsschlag
Atemzug um Atemzug
Gnade um Gnade aus Dir

überlassend
mich und diese ganze Welt
Dir

Jesus
Atemzug um Atemzug
Jesus

Anbetung sei DIR

Reinigung – ein Bitt-Gebet zu Lukas 3,15-18

Christus, reinige mein Herz
Läutere meine unreinen Motive
mein „halbes Herz“ reinige und mach es ganz

Du weißt um alle meine Vorbehalte und Ängste
Durchläutere und durchreinige mein Herz
Dass ich bereit werde und fähig
mich schenken zu können
Dir und meinen Nächsten
Amen.

Das Volk war voll Erwartung und alle überlegten im Herzen, ob Johannes nicht vielleicht selbst der Christus sei. Doch Johannes gab ihnen allen zur Antwort: Ich taufe euch mit Wasser. Es kommt aber einer, der stärker ist als ich, und ich bin es nicht wert, ihm die Riemen der Sandalen zu lösen. Er wird euch mit dem Heiligen Geist und mit Feuer taufen. Schon hält er die Schaufel in der Hand, um seine Tenne zu reinigen und den Weizen in seine Scheune zu sammeln; die Spreu aber wird er in nie erlöschendem Feuer verbrennen.

„Gebets-Ball“: So ein Ball kommt beispielsweise aus der Zeitung angeflogen: Ich lese eine Schlagzeile, etwa: „Corona-Zahlen schnellen in die Höhe.“ Oder eine Bekannte bittet mich, für sie und ihren Mann zu beten, weil sie in Quarantäne sind und ihre betagten Eltern nun zwei Wochen lang nicht besuchen können. Oder: Ich sehe, wie die Nachbarn sich mühen, Familie und Alltag unter einen Hut zu bringen, und wie die Großeltern kräftig mit anpacken…
Das alles kann mir zum Gebets-Ball werden. Dies und noch vieles mehr. Wenn ich will, kann ich diesen Ball „fangen“ und ihn weiter werfen zu Gott hin: „Herr, erbarme Dich!“ Das ist dann nur ein kurzer Stoßseufzer, ein kleiner „Ausatmer“ mitten im Alltag zu Gott hin. Das ist nicht viel, und das ist auch nicht so schwer; und ich schaffe doch gleichzeitig noch eine Art Distanz zum „Problem“ und mir selbst: Ich muss und kann es nicht selber tragen!
Ich kann meinen Gebets-Stoßseufzer nach Belieben und nach persönlicher Kraft erweitern durch ein ausführliches Gebet…

Beten in diesen Tagen – eine Anregung

Ich vor DIR
mit meiner Ohnmacht
in meiner Unkonzentriertheit
mit meinen Gefühlen (Angst, Wut, Sorgen, Freude, Traurigkeit …)
und mit meiner Sehnsucht nach …

Schenke es mir,
dass ich… WEITER LESEN oder BETEN

Für Menschen beten – eine kleine Anregung zum Runterladen, um für andere Menschen zu beten.

Klagen dürfen

Ich und wir klagen Dir
die geistliche Dürre und Not in Deiner Kirche
Gewalt und Hass und Gleichgültigkeit an so vielen Orten
Scham und Unvermögen

Christus, Herr des Lebens und der Hoffnung,
wenn einer etwas aufbrechen kann, dann Du!
Wenn einer etwas erneuern kann, dann Du!

Du kannst retten und heilen.
Dein Geist macht lebendig.
Dir vertrauen wir uns und alles an. Amen.

 

Gebet von der Welt zu mir und zurück zur Welt

Herr, unser Gott, ich bitte dich für diese Welt und für alles, was auf ihr lebt: Erbarme dich ihrer!
Herr Jesus, dir bringe ich deine Kirche in der Welt. Komm und suche sie heim in deiner Gnade und Güte.
Ich befehle dir unsere Stadt und alle, die darin leben.
Sei mit allen Menschen in unserer Straße.
Segne unsere Nachbarn.
Behüte uns in unserem Haus in deinen guten und barmherzigen Händen mit allen, die darin wohnen.

 

Gebrauche uns, Vater im Himmel, in dieser Stadt und für unsere Welt.
Christus, zeig dich als der Auferstandene und Lebendige den Menschen, die um uns wohnen.
Sei durch deinen Heiligen Geist segnend bei den Menschen in unserer Straße.
Stärke die Politiker in unserer Stadt und unserem Land.
Jesus, sei du lebendig und wirksam heute in deiner Kirche, überall auf dieser Erde.
Du selbst, Lebendiger, hältst diese Welt und alles auf ihr in deinen guten Händen. Dir befehlen wir uns und alles an. Dir sei Ehre in Ewigkeit. Amen.

 

Hier können Sie das obige Gebet als Papierfassung herunterladen. Und hier erhalten Sie das Gebet zum Hören und Mitbeten.

Wie können wir beten für unsere Welt „in ihren tausend Plagen“ (wie es in einem Adventslied heißt). Hier ein Vorschlag zum Runterladen: Beten für die Welt

Einfache Gebete für alle Tage, zur Vorbereitung auf meine Zeit mit Jesus

1 – Gebetseinstieg

Du bist hier
Da bei mir
Mit deiner ganzen Fülle
An Liebe und Wohlwollen

Offen und frei kann ich sein
Hier bei dir
Mich entspannen und ausatmen

Du bist da
Du meinst es gut mit mir

Du wirst mich vollenden
Und ans Ziel bringen.
Du bist Freude.
Amen.

2 – Du, Herr

Du, Herr
über Tote und Lebende
über Kranke und Gesunde
über Helfende und Empfangende
alles ist dein
alles ist unter dir,
ist in dir geborgen
in dir und aus dir!
Du, großes Geheimnis,
ich bete dich an.

3 – Jesus, du schaust liebevoll

Ich mache mir bewusst und bete:
Jesus, du schaust mich liebevoll an.
Du freust dich, dass ich bin
Und dass ich jetzt zu dir komme.
Du meinst es gut mit mir
Und hast mich lieb
Meine Gebetszeit ist
eine geschenkte Zeit von Dir an mich
und von mir an Dich.
Danke dafür!