Höre, Israel! So beginnt das wichtigste Gebot für die Juden (5. Mose 6,4ff). Hören – das ist für Juden und Christen wichtig. Auf Gott hören, auf seine Worte. Auf die Lebensworte, die er redet und geredet hat, durch Jesus und im Alten Testament.

Im Folgenden verschiedene Möglichkeiten, wie  das Hören auf Gott Gestalt gewinnen kann: Durch das Hören von vertonten Bibelworten etwa, oder durch verschiedene Weisen des Gebets; und natürlich durch das Hören und Meditieren des Wortes Gottes (mehr unter „Bibel | Stille“ und „Audios“).

Alles kann dazu dienen, in die Bitte hinein zu wachsen: „Herr, lehre mich zu hören, wie ein Jünger (Lebens-Schüler) hört.“

Menü schließen